Beitragsbild_Blog

 
HOMMAGE an Cés Keiser & Margrit Läubli

 

Über vierzig Jahre lang standen die Kabarettisten Cés Keiser und Margrit Läubli gemeinsam auf der Bühne und feierten mit ihren Programmen legendäre Erfolge. Einige ihrer Nummern haben sich unauslöschlich ins kollektive Gedächtnis der Schweizer Bevölkerung eingebrannt und schenkten uns so berühmte Wendungen wie «My Sohn, nimm Platz» oder «Do isch Kuenz in Bünze». Über zehn Jahre nach Cés Keisers Tod kehren die beliebtesten Sketche, Lieder und Limericks der beiden in neuen Interpretationen wieder auf die Bühne zurück. Freuen Sie sich auf beste Unterhaltung mit grossartigen Texten, die bis heute nichts von ihrer tiefgründigen Vielschichtigkeit verloren haben. Nicht ganz zu Unrecht gelten Läubli und Keiser als die Begründer des Schweizer Poetry Slam und manche behaupten sogar, sie hätten den Mundart-Rap erfunden! Eine Hommage ans Cabaret und ein Abend zu Ehren zweier Grössen des Schweizer Kleintheaters.

 

Nicht verpassen:

4. April 2018, 20.03
Spasspartout, Radio SRF 1
zur SRF-Seite

16. und 30. April
Theater Fauteuil, Basel
zur Fauteuil-Seite